achensee.literatour

Die landschaftliche Schönheit der Region Achensee diente zahlreichen Schriftstellern als Quelle der Inspiration. An diese Tradition knüpft die achensee.literatour mit einem Festival für Literaturbegeisterte an. Die 9. Auflage der achensee.literatour konnte heuer nicht wie geplant im Mai stattfinden. Als Ersatztermin für die 9. Auflage der achensee.literatour ist der Termin vom 11. bis 13. September 2020 vorgesehen.

Tirols größter See wird alljährlich zur Bühne für hochkarätige Literatur. Namhafte Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus dem deutschsprachigen Raum werden an ausgewählten und besonders reizvollen Orten rund um den Achensee Lesungen abhalten: der See als Bühne, die Berge als Kulisse – die Lesungen im Rahmen der achensee.literatour sind einzigartig. Zudem wird an eine/einen hoffnungsvolle/n Jungautor/in das TYROLIA achensee.literatour-Stipendium vergeben, das neben 1.500 Euro Preisgeld auch einen Arbeitsaufenthalt in der Region beinhaltet.

Programm

Viele der Autoren und Autorinnen unter ihnen Norbert Gstrein, Bernhard Aichner, Anna Weidenholzer und Lena Avanzini freuen sich, im September an den Achensee zurückkommen zu können.

www.achensee-literatour.at