Eintauchen in vergangene Zeiten

Heimatmuseum Sixenhof in Achenkirch

Wenn es draußen wieder kälter wird und die Schneeflocken auf die Erde heruntertanzen, dann hält man sich am liebsten drinnen auf. Wie wäre es da mit einem Besuch im Museum? Am Achensee gibt es da so manche Schätze zu erkunden.

Steinölgeschichte oder Einhofleben
Bei einem Besuch im Erlebnismuseum am Vitalberg in Pertisau können Kinder wie Erwachsene die Geschichte der Steinölbrennerfamilie Albrecht vom Achensee erleben. Auch das Heimatmuseum Achental – Sixenhof ist einen Besuch wert. Erleben Sie dort das Leben in einem typischen Einhof, einem Bauernhof, bei dem der Stall und das Haus in einem Gebäude untergebracht sind.

Museenwelt in Maurach
In Maurach haben Sie die Wahl zwischen zwei Museen: dem Notburga Museum – dem einzigen Museum in Österreich, das sich mit einer heiligen Frau befasst – und der Achenseer Museums- und Erlebniswelt. Ersteres erzählt die Lebensgeschichte der einzigen Heiligen Tirols. Die Hl. Notburga gilt oft als Patronin der Landwirtschaft und Dienstmägde. Im ehemaligen Pfarrhaus, das mit der Wallfahrtskirche und dem Mesnerhaus ein intaktes Ensemble barocker Baukunst bildet, werden die ältesten Dokumente der Notburga-Verehrung gezeigt, darüber hinaus Exponate barocker Kunst sowie Prozessionsgegenstände. Als „Dorf im Dorf“ wird die Achenseer Museums- und Erlebniswelt bezeichnet. In den verschiedensten Bereichen des Museums können die Technik und Handwerkskunst vergangener Jahre und die Natur rund um den Achensee erforscht werden.