Karwendelmarsch – Der Klassiker für Weitwanderer

Der Karwendelmarsch zählt zu den sportlichen Höhepunkten im Tiroler Veranstaltungskalender, der Langstreckenwanderern und Läufern neben der körperlichen Herausforderung auch einmalige Naturerlebnisse in einer ursprünglichen Landschaft bietet.

Auf 52 oder 35 Kilometern den größten Naturpark Österreichs von Scharnitz nach Pertisau zu durchqueren sind die Eckdaten des sommerlichen Sporthöhepunktes, für den seit nunmehr elf Jahren der Tourismusverband Achensee und die Olympiaregion Seefeld verantwortlich zeichnen. Der Andrang auf die 2.500 Startplätze ist jedes Jahr groß und zur Stärkung bieten insgesamt zehn Labestationen regionale Köstlichkeiten an.

Gemeinsam für neue Nachhaltigkeits-Akzente
Getreu dem Motto, den Marsch behutsam weiterzuentwickeln, nehmen die Verantwortlichen Anregungen der Teilnehmer auf, um noch besser zu werden. So konnte ein oft geäußerter Wunsch umgesetzt werden: An den Labestationen werden ausschließlich recyclingfähige Pappbecher verwendet, die im Anschluss einer kompletten Wiederverwertung zugeführt werden können.

„Für uns ist der Karwendelmarsch eine echte Herzensangelegenheit. Nachdem wir vor mehr als 10 Jahren den ’neuen‘ Karwendelmarsch ins Leben rufen durften, war die erneute Erteilung der Naturschutzrechtlichen Genehmigung 2017 für weitere 5 Jahre Anerkennung und Ansporn zugleich. Mit der Veranstaltung wollen wir jedes Jahr aufs Neue aufzeigen, dass wir nur gemeinsam dafür sorgen können, dass unsere einmalige Naturlandschaft auch für die nächsten Generationen ein echtes, lebens- und erlebenswertes Sehnsuchtsziel bleiben kann“, so Martin Tschoner (GF Tourismusverband Achensee).

Angebote für Gäste rund um den Marsch
Noch früher als im Vorjahr waren die 2.500 Startplätze in diesem Jahr vergeben. Um Interessierten trotzdem das „Karwendelmarsch-Feeling“ zu ermöglichen, gibt es bereits seit mehreren Jahren die Karwendelmarsch-Camps, die abwechselnd in Seefeld bzw. am Achensee stattfinden.

 

Übrigens! Willst du mehr spannende Geschichten über Berg und See erfahren?
Abonniere unseren Newsletter und lass dich 1x Monat über alles Wissenswerte informieren!